femSense Datenschutzerklärung (DSGVO)

Vorwort

Als Dienstleister und Hersteller im Bereich Elektronik und Medizingerätetechnik nimmt die SteadySense GmbH (im Folgenden kurz „SteadySense“ genannt) den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten werden von uns nur im hier dargestellten Umfang und nach den Grundsätzen der DSGVO erhoben und verarbeitet. Die nachfolgende Mitteilung beschreibt, wie wir diesen Schutz gewährleisten, welche Daten zu welchem Zweck erhoben, und wie diese verarbeitet werden.

1. Verantwortlicher und Kontaktdaten

Sollten Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

SteadySense GmbH
Kärntner Straße 518
8054 Seiersberg-Pirka
Österreich
Tel: +43 316 232004

Per Mail sind wir ua. unter folgender Adresse erreichbar

gdpr@steadysense.at
www.steadysense.at

2. Personenbezogene Daten

SteadySense verarbeitet personenbezogene Daten, welche im Rahmen einer Geschäftsbeziehung von den Geschäftspartnern ( darunter sind auch Kunden, Lieferanten und sonstige Personen zu verstehen, die mit SteadySense in einer Geschäftsbeziehung stehen bzw. diese anbahnen) erhoben oder übermittelt werden. Folgende Kategorien personenbezogener Daten sind – je nach Vertrag – Gegenstand der Verarbeitung:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Gesundheitsdaten und Körpermessdaten (z.B. Zykluslänge, Gewicht, …)
3. Zweck und Rechtmäßigkeit

SteadySense verarbeitet personenbezogene Daten zur Erbringung von Dienstleistungen rund um das Thema der Medizingerätetechnik. Dabei kommen folgende Rechtsgrundlagen in Betracht:

3.1 Erfüllung vertraglicher Pflichten sowie vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO

Um unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen gegenüber unseren Geschäftspartnern erbringen zu können, ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Sollten Sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, kann der Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Vertrages oder der vorvertraglichen Leistung unter Umständen unmöglich sein. Ein bestehender Vertrag kann unter diesen Umständen nicht mehr durchgeführt und muss eventuell beendet werden. Den Umfang und den konkreten Zweck der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den einzelnen Verträgen. Sofern Sie sich als Testperson registriert haben, erfolgt dies ausschließlich um Sie bei künftigen Tests zu kontaktieren. Ihre Daten werden in diesem Fall nach 24 Monaten gelöscht.

3.2 Wahrung berechtigter Interessen nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO

SteadySense verarbeitet Ihre Daten im Rahmen der gewöhnlichen Geschäftsgebahrung des Unternehmens (z.B. Rechnungswesen, Controlling) auf Grundlage des berechtigten Interesses an einer ordnungsgemäßen und effizienten Geschäftsgebarung sowie zur Prozess- und der Geschäftsoptimierung)

3.3 Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO

Sofern eine Verarbeitung personenbezogener Daten über vertragliche oder rechtliche Verpflichtungen sowie ein berechtigtes Interesse hinausgeht, holt SteadySense die Einwilligung der Geschäftspartner ein, beispielsweise für die Zusendung unseres Newsletters. Im Falle der Einwilligung erfolgt die Verarbeitung der Daten ausschließlich zum angeführten Zweck. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf kann sowohl schriftlich als auch mündlich erteilt werden: ua. an gdpr@steadysense.at.

3.4 Weitere Rechtfertigung im Rahmen rechtlicher Verpflichung

Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen nach Art 6 Abs 1 Lit v DSGVO

Rechtliche Verpflichtungen können es erfordern, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Diese Verpflichtungen resultieren bei SteadySense unter anderem aus dem Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG), dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) und/oder der Bundesabgabenordnung (BAO).

4. Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind Mitarbeiter von SteadySense (z.B IT-Betreuer, Support, Marketing, Logistik, Rechnungswesen), die diese entsprechend des Verwendungszweckes und der Rechtsgrundlage verarbeiten.

Je nach Zweck der Verarbeitung gibt SteadySense Daten an von ihr beauftragte Auftragsverarbeiter (Insbesondere Newsletter-Dienstleister, Dienstleister für Online-Zahlungsabwicklung und Logistikpartner) weiter, sofern wir dies zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe benötigen. SteadySense achtet bei der Auswahl ihrer Auftragsverarbeiter auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Es wurden mit den Auftragsverarbeitern Vereinbarungen getroffen die sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten vertraulich und sorgfältig verarbeitet werden. Die erhobenen Daten werden nicht verkauft oder unbegründet an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Abhängig vom abgeschlossenen Vertrag kann eine Weiterleitung der Daten an Dritte erforderlich sein.

5. Speicherdauer

Wir werden Ihre Daten grundsätzlich nur so lange aufbewahren, wie dies zur Verarbeitung auf Basis des jeweiligen Zwecks und der jeweiligen Rechtsgrundlage notwendig und nach dem anwendbaren Recht zulässig ist. Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme bekannt geben, werden so lange gespeichert, wie dies zur Beantwortung der jeweiligen Anfrage notwendig ist. SteadySense treffen unter anderem folgende gesetzlichen Aufbewahrungspflichten:

  • Unternehmensgesetzbuch (UGB)
  • Bundesabgabenordnung (BAO)
  • Allgemein Bürgerliches Gesetzbuch (ABGB)
6. Betroffenenrechte

Ihnen stehen grundsätzlich folgende Rechte zu:

  • Auskunft gemäß Art 15 DSGVO
  • Berichtigung gemäß Art 16 DSGVO
  • Löschung gemäß Art 17 DSGVO
  • Einschränkung gemäß Art 18 DSGVO
  • Datenübertragbarkeit gemäß Art 20 DSGVO und
  • Widerspruch gemäß Art 21 DSGVO

Erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung mit sofortiger Wirkung zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8-10
1080 Wien
Österreich
dsb@dsb.gv.at

7. Webseite – Personenbezogene Daten

Im Rahmen Ihres Besuches unserer Webseite verarbeiten wir potentiell folgende personenbezogenen Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite
  • Ihre IP-Adresse
  • Name und Version Ihres Web-Browsers
  • die Webseite (URL), welche Sie vor Aufruf unserer Webseite besucht haben
  • bestimmte Cookies
8. Online-Shop/In-App-Shop – Personenbezogene Daten

Damit wir Ihre Bestellung in unserem Online-Shop/In-App-Shop bearbeiten und abwickeln können, erheben wir von Ihnen im Rahmen des Bestellvorganges Ihre vollständigen und korrekten Namens-, Adress- und Zahldaten sowie E-Mail-Adresse. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um Ihnen den Bestelleingang bestätigen zu können.

Nutzung von Cookies
9. Google Analytics

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics des Unternehmens “Google”:

Google Inc.
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043
United States

Google Analytics erhebt die Anzahl der Nutzer und das Nutzungsverhalten auf unserer Website. Dazu werden Cookies verwendet, sie ermöglichen die Analyse der Benutzung der Website durch unsere Benutzer. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf Servern des Anbieters in die USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website erfasst wird, können Sie dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Sie können die Installation und Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, indem Sie das kostenfrei verfügbare Browser Plugin herunterladen und installieren.

Ferner nutzen wir den Service Google Firebase zur Analyse von etwaigen App-Abstürzen.

10. Mailchimp

Zum Versand unseres Newsletters verwenden wir den Dienst „Mailchimp“ der

The Rocket Science Group
LLC, 512 Means Street Suite 404
Atlanta, GA 30318
United States

Die „The Rocket Science Group“ garantiert durch die Zertifizierung nach dem „EU-US Privacy Shield“, einsehbar unter: privacy-shield

dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Weitere Datenschutzinformationen der „The Rocket Science Group“ finden Sie unter: Mailchimp

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden Ihre Anmeldedaten, nämlich E-Mail Adresse sowie IP-Adresse, durch die „The Rocket Science Group“ verarbeitet und gespeichert. Daneben benutzt „The RocketScience Group“ sogenannte „Web Beacons“, um auszuwerten, ob und wann Sie unseren Newsletter gelesen haben und ob Sie gegebenenfalls weiterführenden Links gefolgt sind. Die Einwilligung zum Erhalt des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden.

11. Facebook

Als Teil unserer Social Media Marketing- und Werbekampagnen-Strategie setzt SteadySense folgende Facebook Events ein:

App Installation
App Launch
Registrierung
Auswahl der Funktion Kinderwunsch bzw. Zyklustracker
Patch Bestellung

Die femSense App und die Website verwenden Analysetools, um die Leistungsfähigkeit des Angebotes zu optimieren, und um den Nutzen für die Anwenderin zu erhöhen.

12. Apple Health iOS

Sie können wählen, ob und in welchem Umfang Ihre persönlichen Daten zwischen der femSense-App und Apple Health geteilt werden. Die Berechtigung kann jederzeit in den Apple Health-Einstellungen erteilt oder widerrufen werden. Mit Ihrer Erlaubnis kann femSense mit der Health-App auf Ihrem iOS-Gerät interagieren. Dies kann eine Übertragung Ihrer persönlichen Daten auf Apple-Server außerhalb der Europäischen Union beinhalten.

SteadySense darf Daten, die im Zusammenhang mit Gesundheit, Fitness und medizinischer Forschung gesammelt wurden, nicht für Werbezwecke verwenden oder an Dritte weitergeben. Dies beinhaltet die API für klinische Gesundheitsakten, der HealthKit-API, Motion und Fitness, Movement-Disorder-APIs oder der gesundheitsbezogenen Forschung an menschlichen Probanden – für Marketing oder andere nutzungsbasierte Data-Mining-Zwecke, außer der Verbesserung des Gesundheitsmanagements oder zum Zweck der Gesundheitsforschung und dann nur mit Genehmigung.

SteadySense verwendet keine Informationen für Werbung, die durch die Verwendung des HealthKit-Frameworks oder ähnliche Dienste gewonnen wurden.

SteadySense darf ohne ausdrückliche Genehmigung des Benutzers keine durch HealthKit gewonnenen Informationen an Dritte weitergeben. Selbst mit Erlaubnis kann SteadySense Informationen nur an Dritte weitergeben, wenn diese dem Benutzer auch einen Gesundheits- oder Fitnessdienst anbieten.

SteadySense darf über HealthKit gewonnene Informationen nicht an Werbeplattformen, Datenbroker oder Informationshändler verkaufen.

Wenn der Benutzer zustimmt, kann SteadySense seine HealthKit-Daten für medizinische Forschung an Dritte weitergeben, muss dem Benutzer jedoch klar mitteilen, wie die App seine HealthKit-Daten verwenden wird.

SteadySense schätzt Ihre Privatsphäre und verkauft keine personenbezogenen Daten an Dritte.

13. Sensible Daten

Sensible Daten (z.B. Zyklusdaten) die in die femSense App eingegeben und einem Benutzer zugeordnet werden können, werden für interne Analysezwecke und zur Überwachung der Funktionalität der femSense App gespeichert. Diese vertraulichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

14. Nutzungsdaten

Nutzungsdaten werden in der femSense App im Falle einer Kundenanfrage generiert und nur für interne Analysezwecke und nd zur Überwachung der Funktionalität der femSense App gespeichert. Diese Nutzungsdaten werden nicht an Dritte weitergegeben.

15. Systemdiagnose

Im Falle eines Absturzes der femSense App werden Absturzberichte anonymisiert für interne Analysezwecke und zur Leistungsüberwachung der femSense App übermittelt, und nicht an Dritte weitergegeben.

16. Löschen des femSense Account

Wenn Sie den femSense Account löschen wollen, verwenden Sie bitte die “Kontakt Support” Funktion im Menü der femSense App und benachrichtigen Sie uns, dass Sie den Account löschen möchten. Ihr Account wird von uns innerhalb von 2 Werktagen gelöscht.

17. Vertraulichkeit

Sämtliche Mitarbeiter von SteadySense wurden der Verschwiegenheit über die Ihnen im Rahmen ihrer Tätigkeit anvertrauten oder bekannt gewordenen Informationen unterworfen.

18. Datensicherheit

Datensicherheit ist uns ein großes Anliegen. SteadySense hat alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um die Sicherheit der Datenverarbeitung zu gewährleisten und die personenbezogenen Daten so zu verarbeiten, dass sie vor Zugriffen durch unbefugte Dritte geschützt sind. Die IT-Infrastruktur von SteadySense entspricht den gängigen Sicherheitsanforderungen und wird regelmäßig überprüft.

Das femSense System nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zB. Temperaturdaten, Zyklusdaten, verschiedene kryptografische Verfahren.

Die HTTP-Verbindung zwischen APP und Backend Server ist mit dem TLS-Verfahren verschlüsselt. Der Server steht in Europa und wird von SteadySense gehostet.

SteadySense speichert keine zahlungsrelevanten Daten und archiviert Gesundheitsdaten und Körpermessdaten ausschließlich anonymisiert.

SUPPORT

Mo- Do: 08:00 – 15:00
Fr: 08:00 – 12:00 CET
support@femsense.com

Lets get in touch

and subscribe to our Newsletter

SOCIAL NETWORKS

10% RABATT
NUR FÜR KURZE ZEIT

Werde Teil der femSense Familie und:

  • Genieße exklusive Angebote
  • Spannende Einblicke von unseren Expertinnen
  • Lerne über deinen Zyklus und deine Fruchtbarkeit