Dank femSense hatte ich endlich einen positiven Schwangerschaftstest.

Woman holding pregnancy test

Dass eine Schwangerschaft manchmal länger dauern kann als erwartet, ist nicht ungewöhnlich – hier gibt es kein „normal“. Bei femSense hören wir viele der individuellen Geschichten, die Frauen nicht unbedingt mit ihren Freunden und Familien, sondern gerne mit anderen Frauen teilen möchten, die versuchen schwanger zu werden, um ihnen Hoffnung zu geben. In unserem exklusiven Blog-Interview erzählt uns Melanie ihre Geschichte.

Hallo Melanie, zunächst einmal herzlichen Glückwunsch! Das sind ja super Neuigkeiten. Vielen Dank, dass du dich mit uns in Verbindung gesetzt hast und bereit bist, deine ganz persönliche Geschichte zu erzählen.

Danke dir. Ich muss mich manchmal noch kneifen, um zu begreifen, dass alles echt ist. Ich bin wirklich sehr glücklich. Normalerweise würde ich nicht über etwas so Persönliches sprechen, aber da ich so oft mit euch über soziale Medien und das Support-Team in Kontakt war, habe ich fast das Gefühl, euch zu kennen! Ihr wart so hilfreich, dass ich anderen Frauen mitteilen möchte, dass femSense mir auf dem Weg zur Schwangerschaft sehr geholfen hat.

Vielleicht erzählst du uns zuerst ein wenig über dich?

Mein Name ist Melanie, ich bin 34 Jahre alt und lebe mit meinem Freund etwas außerhalb von Liverpool. Ich bin Krankenschwester und mein Freund ist Polizist. Wir arbeiten beide in Schichten. Von daher haben wir uns schon gedacht, dass es dadurch etwas kompliziert werden könnte, schwanger zu werden.

Hattet ihr schon eine Weile eine Familie geplant?

Ich würde nicht sagen, dass wir es schon lange geplant haben. Aber wir wussten beide, dass wir irgendwann eine Familie gründen wollen. Als dann zwei befreundete Paare letztes Jahr ihre Schwangerschaften bekannt gaben, wurde uns klar, dass es Zeit war.

Wie lange hast du gebraucht, um schwanger zu werden?

Es dauerte 7 Monate. Ich weiß, dass das vielleicht nicht sehr lange klingt, aber für mich hat es sich wie eine Ewigkeit angefühlt. Zunächst haben wir uns entschieden das „Baby-Machen“ ganz ohne Stress und Druck anzugehen. Ich habe einen ziemlich regelmäßigen Zyklus und habe beschlossen, meinen Eisprung mithilfe der Temperaturmethode und mit der Beobachtung des Zervixschleims zu bestimmen. Ich bin Krankenschwester und dachte, das wäre einfach. War es aber nicht! Da wir beide in Schichten arbeiteten, wurde das Timing wirklich wichtig, aber ich habe bald bemerkt, dass ich durch die Schichtarbeit und die unregelmäßigen Schlafenszeiten die Temperaturmethode nicht anwenden konnte. Ich stehe selten zur gleichen Zeit auf und nebenbei war mir das Messen und Auswerten einfach zu aufwendig. Was eigentlich romantisch hätte sein sollen, wurde auf einmal stressig. Ich war wirklich niedergeschlagen.

Wie hat femSense geholfen?

Nach 4 Monaten habe ich endlich femSense gefunden - Gott sei Dank! Ich habe im Internet über Ovulationstests recherchiert und bin auf femSense gestoßen. Die Tatsache, dass femSense kontinuierlich misst und im Grunde genommen die ganze Arbeit des Messens und Auswertens übernimmt, machte es für mich sehr interessant. Als ich dann las, dass es für Menschen mit unregelmäßigen Schlafmustern geeignet ist, habe ich mir die erste Packung bestellt. Ich habe erstmal ein Päckchen mit 6 Stück genommen und wurde mit dem dritten Pflaster schwanger. Ich hatte femSense auf Instagram mit ein paar Fragen kontaktiert, die schnell beantwortet wurden. Als ich ein WIFI-Problem hatte, kontaktierte ich den technischen Support und auch dort wurde mir unkompliziert weitergeholfen. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass das ganze femSense Team hinter mir stand. Die persönliche Nachricht auf Instagram, als ich das Foto meines positiven Schwangerschaftstests veröffentlichte, gab mir das Gefühl, dass sich das Team mit mir freut. Ich werde nun meiner Freundin meine restlichen Patches als Teil ihres Geburtstagsgeschenks geben und mit etwas Glück können wir zur selben Zeit schwanger sein.

Vielen Dank für dein positives Feedback Melanie, wir freuen uns sehr über femSense-Babys. Ich wollte jetzt noch fragen, ob du femSense Freundinnen weiterempfehlen würdest, aber ich denke, das hast du gerade beantwortet.

Ha ha, ja, meine Freundin wird nächste Woche meine übrig gebliebenen Patches bekommen.

Habst du noch einen Rat, den du anderen Frauen die sich ein Baby wünschen, geben möchtest?

Ja! Verschwende keine Zeit so wie ich es getan habe. Die femSense Patches bestellen und damit Zeit und Nerven sparen, war die beste Entscheidung für mich.

success stories graphic

Wenn du auch mit femSense schwanger wurdest, würden wir uns sehr freuen von dir zu hören! Beantworte unseren Fragebogen zu Erfolgsgeschichten und als kleines Dankeschön senden wir dir einen unserer exklusiven femSense-Babybodys zu. Wir werden deine Geschichte natürlich nur unter einem Pseudonym veröffentlichen, um deine Privatsphäre zu schützen.