femsense

2023 11 13 cervical mucus header

Dein Zervixschleim in deinen 4 Zyklusphasen

Vielleicht ist dir auch bereits aufgefallen, dass sich dein Zervixschleim/Ausfluss in deinen unterschiedlichen Zyklusphasen ändert. Das ist auch komplett normal und kein Grund zur Sorge. Deswegen schauen wir uns heute mal genauer an, was er über deinen Zyklus und deine Fruchtbarkeit aussagt.

What is cervical mucus anyway?

You are your Cervical mucus höchstwahrscheinlich einfach als Ausfluss aus deiner Scheide bekannt, als der er ja auch sichtbar ist. Doch wo kommt er genau her? Er ist ein Sekret, das in den Drüsen im Gebärmutterhals (cervix uteri) gebildet wird. Während deiner unfruchtbaren Tage im Zyklus bildet der Zervixschleim einen Schleimpfropf, der den Muttermund verschließt und so verhindert, dass Spermien oder Bakterien durch den Gebärmutterhals eindringen können. Das ist quasi eine Art Schutzfunktion des Körpers.

Apropos, an deinen unfruchtbaren Tagen ist er etwas sauer, damit Spermien sowie Krankheitserreger darin nicht so lange überleben können. An deinen fruchtbaren Tagen sieht das Ganz schon etwas anderes aus, da ist er in der Regel basisch, um Spermien eine bessere Überlebenschance bieten zu können. Aber dazu später noch mehr.

Sein Hauptbestandteil ist Wasser. Weitere Inhaltststoffe sind Schleimstoffe, Aminosäuren, Salze, Enzyme, Zucker sowie Immunoglobine (Antikörpein er) und Leukozyten (weiße Blutkörperchen).

Cervical mucus in the follicular phase: protection for your cervix

Schauen wir uns also nun genauer die Konsistenz des Zervixschleims in den unterschiedlichen Zyklusphasen an. Du hast es wahrscheinlich schon erraten, aber „Schuld“ an seiner Veränderung sind natürlich, wie könnte es auch anders sein, deine Hormone.

Aber von Anfang an: in der Follikelphase, also der Phase deines Zyklus, die am ersten Tag deiner Periode beginnt und mit dem Eisprung endet, ist deine Fruchtbarkeit nicht hoch. Während du in den ersten 3-7 Tagen deine Regelblutung hast, war es das jetzt auch mal für einige Zeit mit „liquid action down there“. In den darauffolgenden 3-4 Tagen nimmst du vermutlich nur ein trockenes bis minimal feuchtes Gefühl in deiner Scheide wahr, da wenig bis gar kein Schleim produziert wird.

Der erste Ausfluss nach deiner Periode kann auch etwas bräunlicher und dickflüssiger sein. Der Grund dafür sind noch Reste vom Periodenblut, die so nach außen gelangen. In Kontakt mit der Luft oxidiert das alte Blut dann und nimmt eine bräunliche Färbung an. Danach wird wieder etwas mehr Schleim produziert, allerdings ist dieser eher klebrig, fest und sieht creme-artig aus. Das ist wie eingangs bereits erwähnt die Phase, wo er als fester Pfropf den Muttermund verschließt und so als natürliche Barriere gegen Bakterien und Spermien agiert.

2023 11 13 Cervical mucus Cycle phases Image1

Während deinem Eisprung: Natürlicher „Lift“ für die Spermien

As you already know, the oestrogen level rises before the Ovulation deutlich an. Das führt auch dazu, dass sich die Konsistenz des Zervixschleim ändert. Der Schleimpfropfen, der sich in deiner ersten Zyklushälfte gebildet hat, löst sich nun und einige Tage vor deinem Eisprung kannst du milchigen Ausfluss bemerken. Je näher nun dein Eisprung kommt, desto dünnflüssiger wird der Ausfluss, bis er eine Konsistenz ähnlich der von rohem Eiweiß erreicht. Auch die Schleimmenge nimmt um deinen Eisprung deutlich zu. Am Eisprungtag ist dein er dann glasklar und dünn.

Vielleicht hast du in diesem Kontext auch schon mal von dem Begriff „Spinnbarer Zervixschleim“ gehört. Dein Ausfluss sollte jetzt nämlich so dünn sein, dass du ihn zwischen zwei Fingern spinnen könntest, wenn du ihn entnimmst. Das heißt, dass sich ein Faden zwischen deinen Fingern bildet, sobald du diese auseinanderziehst.

The protein-like discharge is also a sign that you are particularly fertile. So if you want to have children, it makes sense to monitor your cervical mucus as part of the ovulation tracking process in order to better narrow down your fertile days. This method is called the Billings method.

The fact that your cervical mucus is so watery during your fertile days is no coincidence, by the way, but is cleverly designed by nature: this allows the sperm to move around better and gives them a natural "lift" towards the uterus, so to speak, making fertilisation of an egg more likely. If the cervical mucus is thick, it restricts the sperm's mobility and makes potential fertilisation much more difficult.

2023 11 13 Cervical mucus Cycle phases Image2

Cervical mucus in the luteal phase: preparing for your period

After you ovulate, the oestrogen level drops again and the corpus luteum produces more of the hormone progesterone. This also leads to your cervical mucus becoming thicker and firmer again after ovulation and the amount produced also decreases.

Your cervical mucus is now sticky and white-yellowish and forms back into a plug at the cervix to close it again, as in the "ideal" case fertilisation has already taken place. However, it can also happen that the production of cervical mucus at the beginning of your Luteal phase ganz ausbleibt und sich deine Vagina recht trocken anfühlt.

Am Ende der Lutealphase und vor dem Einsetzen deiner nächsten Periode ist dein Zervixschleim dicklich und klebrig und kann sogar aus kleineren Klumpen bestehen. Das ist kein Grund zur Sorge, denn vor Beginn deiner Regelblutung löst sich zunächst mal der Schleimpfropf vom Muttermund. Erst danach wird die überschüssige Gebärmutterschleimhaut abgestoßen und die Blutung setzt ein, sofern es im Zyklus zu keiner Befruchtung gekommen ist.

Well, and then it starts again with the different phases of cervical mucus.

How do I know that something is wrong with my cervical mucus?

That was a lot of input on the topic of cervical mucus and as you can see, there is no "one right consistency" because your cervical mucus, like the rest of your body, is constantly changing in the different phases of your cycle.

But what could be indicators that something might not be quite right with your body? In principle, you should consult a gynaecologist if your cervical mucus smells unpleasant, for example if it has a fishy odour, looks yellowish-purulent or foamy, is extremely crumbly or if you experience accompanying symptoms such as burning when urinating, itching or burning, as these could be indicators of a vaginal infection or a sexually transmitted disease.

Document your cervical mucus

However, it is always a good idea to document your cervical mucus during your cycle. Not only will you see the patterns described above, but you'll also immediately recognise if something is wrong with your cervical mucus, because nobody knows your body better than you. With our practical femSense app, you can not only track your symptoms and your period, but you can also easily note the consistency of your cervical mucus from dry to watery. We think this is a real game changer if you want to get to know your cycle even better.

If you like, you can download the femSense app for iOS or Android right away and of course you can also contact us on Instagram if you want to find out even more exciting facts about yourself and your cycle.

Sources:

Cervical mucus: What it tells you about your fertile days (11.11.2023)

Abendstein (11 November 2023), Cervical mucus & fertility

Discharge from the vagina (11/11/2023)

Tina is the Marketing Manager at femSense and firmly believes that great things happen when women support and empower each other, because in this "men's-world" there clearly needs to be more sisterhood. She lives in harmony with her superpower aka her cycle and writes about all the topics that matter.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

10% DISCOUNT
ONLY FOR A SHORT TIME

Become part of the femSense family and:

  • Enjoy exclusive offers
  • Exciting insights from our experts
  • Learn about your cycle and fertility