femsense

(Un-)Fruchtbarkeit: Warum wir darüber reden müssen!

L

aut Definition der WHO gilt eine Frau bis zum 35. Lebensjahr als unfruchtbar,  wenn nach 1 Jahr trotz regelmäßigen, ungeschützten Geschlechtsverkehrs zu optimalen Zeitpunkten keine Schwangerschaft eintritt. Für Frauen ab dem 35. Lebensjahr gilt dies bereits nach 6 Monaten. Für Unfruchtbarkeit kann es zahlreiche Gründe geben.

Während bei der Fruchtbarkeitsanalyse des männlichen Partners anhand des Spermiogramms 3 Diagnosen (Anzahl, Form, Beweglichkeit) gestellt werden können, ist die Ursachenforschung für weibliche Unfruchtbarkeit weitaus komplexer. Bei LEVY Health überprüfen wir Frauen auf über 65(!) (Verdachts-)Diagnosen.

Warum es wichtig ist, sich frühzeitig mit der eigenen reproduktiven Gesundheit auseinanderzusetzen

Die weibliche Fruchtbarkeit ist äußerst komplex und so vergehen oft viele Jahre, bis Diagnosen für Krankheiten, wie z.B. PCOS oder Endometriose, die die weibliche Fruchtbarkeit beeinflussen, gestellt werden. Obwohl immer noch jede 10. Frau mit Endometriose lebt, dauert es im Schnitt 7 Jahre, bis eine entsprechende Diagnose gestellt wird. Frauengesundheit, und vor allem Unfruchtbarkeit ist immer noch stark stigmatisiert und tabuisiert. Als Symptom von hormonellen Störungen und chronischen Krankheiten ist Unfruchtbarkeit allerdings ein wichtiger Marker für die Gesundheit von Frauen. Deshalb ist es so wichtig, dass sich alle Mädchen und Frauen mit ihrer reproduktiven Gesundheit auseinandersetzen, um solche Erkrankungen frühzeitig zu erkennen. Denn auch hier gilt natürlich: Eine frühzeitige Therapie ist in der Regel erfolgversprechender.

Die fruchtbaren Tage: Ein erster Schritt zum besseren Verständnis der eigenen Fruchtbarkeit

Den eigenen Zyklus besser kennenzulernen und zu beobachten, ist ein erster wichtiger Schritt, um deine Fruchtbarkeit besser zu verstehen. Ein normaler Menstruationszyklus dauert zwischen 21 und 35 Tagen. Der erste Tag deines Zykluses ist einfach zu erkennen, denn es ist der erste Tag deiner Periode, wenn die Blutung einsetzt. Innerhalb des Zyklus gibt es nur sechs Tage, an denen eine Frau schwanger werden kann – oft wird auch vom ‘fruchtbaren Fenster’ gesprochen. Spermien können bis zu fünf Tage lang im weiblichen Fortpflanzungstrakt überleben. Nach dem Eisprung gibt es allerdings ‘nur’ einen Zeitraum von weniger als 24 Stunden, in dem die Eizelle befruchtet werden kann. Die fünf Tage vor dem Eisprung und der Tag des Eisprungs selbst bilden also das fruchtbare Fenster. Direkt um den Eisprung herum erreicht die Fruchtbarkeit ihren Höhepunkt. Die fruchtbarsten Tage sind also die beiden Tage vor dem Eisprung und der Tag des Eisprungs. Mittlerweile gibt es neben den traditionellen Eisprungtests zahlreiche innovative Methoden, um die fruchtbaren Tage zu bestimmen. Den eigenen Zyklus und das fruchtbare Fenster kennenzulernen, ist ein erster wichtiger Schritt. Bei einem konkreten Kinderwunsch kann über die Bestimmung der fruchtbaren Tage hinaus die richtige Diagnose Klarheit bringen.

Die richtige Diagnose bringt Frauen und Paaren Klarheit im Kinderwunsch

Jede Frau und jedes Paar sollte selbst entscheiden können, ob und wann sie Kinder möchte. Frauen und Paaren, die mit Unfruchtbarkeit kämpfen, fehlt allerdings genau diese Entscheidungsfreiheit. Mit LEVY Health möchten wir Frauen und Paaren diese Entscheidungsfreiheit geben. Erst mit dem Wissen um deine Fruchtbarkeit, kannst du Klarheit in deinem Kinderwunsch bekommen und eine strukturierte Kinderwunsch-Reise starten. Die Fruchtbarkeitsanalyse mit dem LEVY Fertility Code ermöglicht, einfach und schnell  individuelle Diagnosen und Therapieempfehlungen zu erhalten.

Wie funktioniert der LEVY Fertility Code?

Schritt 1: Erstelle dein kostenloses LEVY Health Profil

Als Erstes meldest du dich kostenlos und unverbindlich bei LEVY Health an.

Schritt 2: Der medizinische Fragebogen.
Sobald deine Registrierung abgeschlossen ist, beantwortest du den medizinischen Fragebogen. Dieser dient der Ermittlung des Risikoprofils für verschiedene Erkrankungen und ist die Basis für die Fruchtbarkeitsanalyse.

Schritt 3: Die Empfehlung deiner Biomarker
Auf Basis deines Risikoprofils werden dir nun genau die Blutparameter (Biomarker) empfohlen, die für deine Fruchtbarkeit wichtig sind.

Schritt 4: Ab zur Blutabnahme
Zur Blutabnahme gehst du in eines von LEVY Health’s Partnerlaboren. Ganz einfach ohne Termin und mit QR-Code.

Schritt 5: Diagnoses und Ergebnisse
In deiner ärztlichen Video-Sprechstunde erfährst du mögliche Diagnosen. Außerdem werden Empfehlungen ausgesprochen, wie es für dich auf deiner Kinderwunsch-Reise weitergehen soll.

Schritt 6: Deine Fruchtbarkeit immer auf einen Blick
In deinem LEVY Health Profil findest du zu jeder Zeit die Ergebnisse deiner Blutuntersuchung sowie deine Diagnosen und Empfehlungen. Diese kannst du auch ganz einfach als PDF herunterladen, solltest du sie für einen Arzttermin oder anderes benötigen.

10% RABATT
NUR FÜR KURZE ZEIT

Werde Teil der femSense Familie und:

  • Genieße exklusive Angebote
  • Spannende Einblicke von unseren Expertinnen
  • Lerne über deinen Zyklus und deine Fruchtbarkeit