femsense

Die Kombination von femSense mit dem LH-Test

Das Hinzufügen von LH-Testergebnissen zur femSense-App kann dir nicht nur helfen, dein fruchtbares Fenster genauer zu bestimmen, sondern auch, mehr über den weiblichen Zyklus zu erfahren.

I

m Rahmen der Weiterentwicklung der femSense-App und der Vorbereitung von femSense Verhütung sammeln wir Informationen über den LH-Anstieg und wie er sich auf jede einzelne Frau und ihren Eisprung bezieht. Wenn wir diese zusätzlichen Informationen zu unserem Algorithmus hinzufügen, können wir das fruchtbare Fenster einer Frau genauer vorhersagen und die Zuverlässigkeit des femSense Systems erhöhen.

Der Eisprung ist ein Prozess und kein augenblickliches Ereignis

Der Eisprung ist ein komplexer Prozess, der bis zu 24 Stunden dauert, aber der Körper bereitet sich sogar noch länger auf den Eisprung vor. In deinen Eierstöcken entwickeln sich winzige Eizellen in Bläschen, den sogenannten Follikeln, die beim Eisprung freigesetzt werden. Der Körper weiß, dass es an der Zeit ist, eine Eizelle freizusetzen, wenn der Östrogenspiegel während deines Menstruationszyklus seinen Höchststand erreicht. Das Gehirn produziert einen Schub an luteinisierendem Hormon (LH), der den Eisprung auslöst.

Dieser LH-Schub tritt normalerweise 24 bis 48 Stunden vor dem Eisprung auf, und Spuren des Hormons können im Urin nachgewiesen werden. Darauf reagieren die LH-Ovulationstests. Nach dem Eisprung steigt der Progesteronspiegel an, wodurch auch die Körpertemperatur ansteigt. Genau diesen winzigen Temperaturanstieg kann femSense nachweisen. Der Temperaturanstieg ist eine direkte Folge des Eisprungs, und deshalb kann nur die Temperaturmethode den Eisprung bestätigen. Sobald der Eisprung stattgefunden hat, bist du für etwa 24 Stunden fruchtbar.

Die Schritte des Eisprungs

• Der Östrogenspiegel erreicht seinen Höchststand, was zu einem Anstieg des LH-Spiegels führt

• Der Eisprung beginnt und ein Follikel gibt eine reife Eizelle frei

• Nach dem Eisprung verwandelt sich der leere Follikel in den Gelbkörper

• Der Gelbkörper lässt den Progesteronspiegel ansteigen

• Höheres Progesteron lässt die Körpertemperatur ansteigen

Während Ovulationsteststreifen das Vorhandensein von LH (Luteinisierendes Hormon) im Urin als Hinweis darauf messen, dass sich der Körper auf den Eisprung vorbereitet, verwendet femSense die Temperaturmethode, um zu messen und zu bestätigen, dass der Eisprung stattgefunden hat. Mit anderen Worten: Der LH-Test misst den Beginn des fruchtbaren Fensters und die Temperaturmethode das Ende.

Wie hilft mir das Hinzufügen von LH-Testergebnissen (OPKs) zur femSense-App bei der Bestimmung meines fruchtbaren Fensters?

LH-Tests, die auch als OPKs (für Ovulation Predictor Kit) bekannt sind, werden üblicherweise zur Vorhersage des Eisprungs verwendet. OPKs zeigen an, dass der LH-Spiegel ansteigt und dass sich der Körper auf den Eisprung vorbereitet. LH-Ovulationsteststreifen messen die LH-Konzentration im Urin, die steigt, wenn sich der Körper auf den Eisprung vorbereitet. Die meisten OPK-Streifen sehen aus wie Schwangerschaftstests für zu Hause und funktionieren auch so: Du pinkelst auf einen Teststreifen und wartest, bis die Linien erscheinen. Ein positives Ergebnis bedeutet, dass dein LH-Spiegel ansteigt und du mit einem baldigen Eisprung rechnen kannst. Ein Anstieg des LH-Spiegels zeigt an, dass sich der Körper auf den Eisprung vorbereitet und du in dein fruchtbares Zeitfenster eintrittst. Ein positiver LH-Test ist daher ein guter Hinweis auf den Beginn der fruchtbaren Periode.

femSense verwendet die Temperaturmethode, um zu messen und zu bestätigen, dass der Eisprung stattgefunden hat. Zum Zeitpunkt des Eisprungs steigt die Basaltemperatur der Frau um einen winzigen Betrag an und bleibt in der zweiten Hälfte des Zyklus leicht erhöht. Dieser winzige Anstieg der Körpertemperatur ist also eine direkte Folge des Eisprungs und ein zuverlässiger Hinweis darauf, dass ein Eisprung stattgefunden hat. Hätte der Eisprung nicht stattgefunden, gäbe es keinen Temperaturanstieg. Das heißt, die Temperaturmethode erkennt den Eisprung, nachdem er stattgefunden hat. In der Tat ist die Temperaturmethode der einzige “Heimtest”, der den Eisprung bestätigen kann.

Kurz gesagt: LH-Tests messen den Anstieg des Hormonspiegels VOR dem Eisprung, während femSense die Temperaturmethode verwendet, um den Temperaturanstieg NACH dem Eisprung festzustellen.

Wie kann das Hinzufügen von LH-Testergebnissen zu meiner femSense App
die Genauigkeit des femSense Algorithmus verbessern?

Wir aktualisieren und verbessern die femSense App und natürlich auch den dahinterstehenden Algorithmus zur Vorhersage des fruchtbaren Fensters kontinuierlich. Obwohl ein unabhängiges Schweizer Statistikinstitut kürzlich bestätigt hat, dass femSense bei der Vorhersage des fruchtbaren Fensters eine Genauigkeit von 99,73% erreicht, sehen wir noch Verbesserungspotenzial. Insbesondere wenn femSense bald als Verhütungsmethode eingesetzt werden kann. Deshalb ist es jetzt nicht nur möglich, die LH-Testergebnisse in die App einzutragen, sondern wir empfehlen es sogar! Auf diese Weise kann unser Algorithmus mehr über den Menstruationszyklus “lernen” und noch genauere Vorhersagen machen. Der Zyklus einer Frau ist mehr als nur ihre Periode, er ist ein Schwanken von Hormonen, die dich sowohl psychisch als auch physisch beeinflussen.

Je mehr wir über den Menstruationszyklus von Frauen erfahren, desto besser können wir ihre reproduktive Gesundheit verstehen und unterstützen – und DU kannst einen Beitrag leisten! Anonym und ganz privat.

Wie kann das Hinzufügen meiner LH-Ergebnisse zur femSense-App anderen Frauen nützen?

Dank Technologie und Forschung wissen wir heute mehr über die komplizierten hormonellen Veränderungen, die während des Menstruationszyklus einer Frau stattfinden. Dies hat zur Entwicklung innovativer neuer Produkte wie dem femSense Sensorpflaster, Ovulationsvorhersagekits (OPKs) und Apps zur Überwachung der Fruchtbarkeit beigetragen. Diese Produkte unterstützen Frauen dabei, ihren Menstruationszyklus zu verstehen und herauszufinden, wann sie am ehesten schwanger werden können. Indem wir diese Dienste anbieten, können wir Frauen die Möglichkeit geben, ihre reproduktive Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen und kluge Entscheidungen zur Familienplanung zu treffen. Es gibt jedoch noch viel zu lernen!

Die Forschung über die Gesundheit von Frauen und ihren Menstruationszyklus war bisher äußerst unzureichend. Jetzt haben wir jedoch die Möglichkeit, Informationen zu sammeln und unser Verständnis für diese Themen zu verbessern. Durch die Verwendung von femSense-Patches und die Verfolgung der LH-Werte können wir Einblicke in das fruchtbare Fenster und den Eisprung gewinnen, Informationen, die genutzt werden können, um Frauen über ihre Fruchtbarkeit aufzuklären und ihre reproduktive Gesundheit zu verbessern.

Auch du kannst Teil dieser Revolution sein, anonym und privat. Gib einfach deine LH-Messungen in die femSense-App ein, während du den Patch trägst. Dies hilft uns, das fruchtbare Zeitfenster einzugrenzen, aber auch mehr über den Prozess des Eisprungs zu erfahren. Vom LH-Anstieg, der signalisiert, dass der Körper sich auf den Eisprung vorbereitet, bis zum Anstieg der Basaltemperatur, der bestätigt, dass der Eisprung stattgefunden hat.

Gemeinsam sind wir stärker! Danke für deine Unterstützung!

Hey! Are you from the US? 🇺🇸

If so click on the button below to proceed
to the US website.

Hey! Are you from the UK? 🇬🇧

If so click on the button below to proceed
to the UK website.

Hey! Are you from Poland? 🇵🇱

If so click on the button below to proceed
to the Polish website.

10% RABATT
NUR FÜR KURZE ZEIT

Werde Teil der femSense Familie und:

  • Genieße exklusive Angebote
  • Spannende Einblicke von unseren Expertinnen
  • Lerne über deinen Zyklus und deine Fruchtbarkeit